Innovationdigging im Praxiseinsatz

Wenn das mal keine Weltpremiere ist!


Noch vor Erscheinen des Buches von Tamer Kemeröz und Benno van Aerssen wird die Methode beim Innovation Coach eingeführt und bereits im ersten Modul des Innovation Practitioner ausführlich trainiert.

Die neue Methode steht für „Systematische Ideenausgrabungen im Tal der verborgenen Suchfelder“ und beantwortet die alte, schmerzliche Frage „Wo sollen wir denn nur mit der Ideensuche beginnen?“ ganz konkret.

Innovationdigging ist die erste Methode ihrer Art und definiert den neuen Gattungsbegriff der Kreativkräftebündelung. Mit Innovationdigging erhöhen Sie systematisch die Wahrscheinlichkeit sowohl für kontinuierliche (inkrementelle) Innovationen als auch für disruptive (radikale) Innovationen.

Die Methode ist für Unternehmen und Teams jeder Größe geeignet, da sich Innovationdigging auf einfachste Weise skalieren und anpassen lässt.

Innovationdigging gibt Antworten auf wichtige Fragen:

  1. Wo sollen wir denn überhaupt mit der Ideen- und Innovationssuche beginnen? 
  2. Wie lassen sich die kreativen Kräfte im Unternehmen zielführend bündeln und managen um das so gefürchtete „Kreativ-Sodom und Gomorra“ zuverlässig zu verhindern?
  3. Wie können wir die Ideenfindung im strategischen Wertschöpfungskorridor unseres Unternehmens halten?
  4. Wie können wir strukturiert geführt über unsere Expertisentellerränder hinaus blicken um verborgene Ideensuchfelder mit hohem Innovationspotential zu finden?
  5. Wie können wir methodisch die Wahrscheinlichkeit auf radikale oder disruptive Innovationen erhöhen?
  6. Wie können wir die Innovationsprozesse zukünftig controllen und kalkulieren ohne sie zu behindern?
  7. Wie schaffen wir die nötige Motivation das jedes Teammitglied sich auch bei Ideen von Kollegen zu 100% einbringt?

Wenn Sie auf mindestens eine dieser 7 Fragen keine gute Antwort haben, dann werden Sie auf jeden Fall von Innovationdigging profitieren, dass ist das Versprechen von Benno van Aerssen und Tamer Kemeröz, den beiden Autoren.

verrocchio Notes

Sie möchten neue Innovationsmethoden kennenlernen? Sie fragen sich wie die Arbeit eines Innovationscoaches aussieht? Sie möchten über das Thema Innovation auf dem Laufenden bleiben?

In den monatlichen Verroccio Notes senden wir Ihnen handverlesenes Innovations Know-How. Kostenfrei und umsetzungsorientiert. Aus erster Hand von Benno van Aerssen und Christian Buchholz, den Gründern des Verrocchio Instituts.

Einfach eintragen, abschicken und Antwortmail bestätigen — schon sind Sie dabei.

Übrigens: Wir mögen keinen Spam und Sie sicher auch nicht. Daher sind ihre Daten bei uns sicher und wir geben sie niemals an Dritte weiter.